Familienhotel in Tirol

 

EUROTOPS  

Toluna DE  

 

Tipps von Vielen für Alle von onlinetipps4you.de


Startseite                       Kontakt                       Impressum
 


Auto / Motorrad  |  Badezimmer & Co  |  Bewertungsportale  |  Blogs & Co.  |  Büro & Co.  |  Computer  & Co

Familie & Soziales  |   Fertighäuser  |  Finanzen  |  Flecken & Co.  |  Garten & Pflanzen  |  Gesundheit & Co.

Hausbau  |  Haushalt & Co.  |  Heilpflanzen  |  Heimwerker & Co.  |  Hobby & Basteln

Kleiner Helfer bei einem Trauerfall  |   Kochen & Backen  |  Küche & Co  |  Link-Parade  |  Mein Eigenheim

Nadel & Faden  |  Notrufnummern  |  Putzen & Reinigen  |  Rechner & Tarife  |  Recht & Co.  |  Reisen & Co.

Rente & Co.  |  Steuern & Co  |   Versicherungen  |  Waschen & Pflegen  |  Wellness & Co.  |  sonstige Tipps

 

Tipps rund ums Putzen & Reinigen

von Gläser bis Hundehaare

 

Putzen & Reinigen, von Abflussrohr bis Bügeleisen

 

Putzen & Reinigen, von CD-Reinigung bis Duschwand

 

Putzen & Reinigen, Edelstahlbecken bis Fusselfrei

Sie sind auf dieser Seite:

Putzen & Reinigen, Glas bis Hundehaare

 

Putzen & Reinigen, I bis Jalousie-Lamellen

 

Putzen & Reinigen, Kacheln bis Lippenstiftflecke

 

Putzen & Reinigen, Malergeruch bis Neonleuchte

 

Putzen & Reinigen, Parkett bis Polstermöbel

 

Putzen & Reinigen, Q bis Rostflecken

 

Putzen & Reinigen, Schalter bis Strumpfhosen

 

Putzen & Reinigen, Tafelsilber bis Zugarmband

 

Gläser, schmal: Glaskaraffen mit dünnem Hals oder sehr schmale Sektgläser lassen sich auf normale Weise kaum abtrocknen. Benutzen Sie hierzu einen Fön.

Beim Abtrocknen von Gläsern sollten Sie Leinentücher anstatt Baumwoll- oder Frottiertücher benutzen. So vermeiden Sie das Flusen zurückbleiben.

Glanz durch zu heißes Bügeln: Haben Ihre Blusen oder Hosen durch zu heißes Bügeln einen Glanz bekommen? Mit etwas Essigwasser aufbürsten und der Glanz verschwindet.

Glas klar: Manche Gläser werden mit der Zeit trübe. Reibt man das Glas mit Zitronenscheiben ab, bekommt es seinen alten Glanz wieder. In ganz schweren Fällen hilft eine Lösung aus Asche und Salmiakgeist. Das Glas einfach eine Weile mit dem Gemisch gefüllt stehen lassen, abspülen. Danach sollten die Gläser wieder strahlen.

Glasflächen: Kleine Kratzer auf Glasflächen (Fenster, Tischplatten, Lampen) werden unsichtbar, wenn man sie mit Spezial-Putzmittel für Ceranfelder poliert.

Glasflaschen: Glasflaschen lassen sich von innen wie folgt reinigen: Geben Sie ein paar rohe Kartoffelschalen oder Zitronenscheiben in die Flasche, mit Wasser auffüllen und kräftig schütteln.

Glaskaraffen: Glaskaraffen lassen sich von innen wie folgt reinigen: Geben Sie ein paar rohe Kartoffelschalen oder Zitronenscheiben in die Karaffe, mit Wasser auffüllen und kräftig schütteln.

Glasreinigen, mit wenig Chemie: Glasreiniger reinigen Fenster nicht besser als Geschirrspülmittel. Die Schlieren entstehen durch zu viel Reinigungsmittel. Ein Spritzer auf 10 Liter Wasser reicht. Die Scheiben damit ganz benetzen, mit einem Fensterwischer gerade abziehen und die Gummilippe nach jeder Bahn mit einem Leder trocknen. Für Vitrinen reichen fusselfreie Tücher.

Glasreiniger: Mischen Sie in einer leeren Sprühflasche im Verhältnis 2:1 Wasser mit Spritus.

Feine Glassplitter verfangen sich beim Zusammenkehren leicht im Handfeger und sind anschließend nur schwer zu entfernen. Feuchten Sie einen Wattebausch an und streichen Sie mit diesem leicht über die Splitter. Auch ein Klebeband kann in diesem Fall gute Dienste leiste.

Glastisch: Um eine strahlende Oberfläche zu bekommen, empfiehlt es sich die Glasplatte mit Zitronensaft einzureiben. Danach mit einem Tuch nachpolieren.

Glastischplatte: Auf einem Tisch mit Glasplatte sammelt sich sehr leicht Staub. Benutzt man zum Abwischen Wasser und Spülmittel, bleibt die Glasscheibe viel länger staubfrei.

Hässliche Ränder an Glasvasen lassen sich ganz leicht entfernen. Das Gefäss mit warmem Wasser füllen, Waschpulver dazu geben und einweichen lassen. Nach einer halben Stunde gut ausspülen.

Enghalsige Glasvasen reinigen Sie so: Füllen Sie die Vasen mit zerstoßenen Eierschalen oder einem Löffel Reiskörnern, gießen Sie etwas heißes Essigwasser dazu und schütteln so lange, bis der Schmutz weg ist.

Kaffeesatz in Glasvase geben, gut einwirken lassen und anschließend gründlich mit Wasser nachspülen. Dann wie gewohnt mit einem milden Spülmittel reinigen.

Glattlederschuhe bringen Sie mit den Schalen von Bananen zum Glänzen. Die enthalten nämlich viele gute Öle. Einfach die Schuhe mit der Innenseite der Schale abreiben und mit einem trockenen Tuch polieren.

Gold pflegen: Dieses Edelmetall kann in einem warmen Bad mit milder Seife oder Spülmittel gereinigt werden. Mit einer superweichen Bürste von vorne und hinten sanft behandeln. Anschließend unter fließendem Wasser abspülen und mit einem weichen Tuch trockentupfen. Achtung! Goldschmuck mit weichen Steinen besser im Fachhandel reinigen lassen.

Goldputz: Goldene Ketten lassen sich mit einer geheimnisvollen Mischung auf Hochglanz bringen: Seifenlauge und Schlämmkreide in eine Flasche füllen, das Goldstück (Kette etc.) dazugeben und kräftig schütteln. mit warmem Wasser abwaschen und mit wollenem Tuch nachreiben.

Goldschmuck, angelaufen: Angelaufener Goldschmuck glänzt wieder, wenn man ihn über Nacht in Wasser mit etwas Spülmittel legt.

Goldschmuck, der angelaufen ist, stahlt und funkelt wieder, wenn man ihn mit einer halbierten Zwiebel abreibt und anschließend mit einem weichen Tuch poliert.

So bringen Sie Ihren Goldschmuck wieder zum glänzen: Zwei Teelöffel Meersalz mit etwas Zitronensaft zu einer geschmeidigen Paste vermischen und den Schmuck damit dünn einreiben. Kurz einwirken lassen und anschließend mit einem sauberen Tuch abwichen.

Grill reinigen: Geben Sie Kaffeesatz auf einen feuchten Schwamm und reiben so selbst angetrocknetes Fett und Speisereste ab.

Unansehnliche Gummistiefel werden mit Cockpitspray (fürs Auto) wieder wie neu. Einfach aufsprühen und nachpolieren. Mit Möbelspray erzielen Sie den gleichen Effekt.

Wenn Sie Ihre Gummistiefel längere Zeit nicht getragen haben, können Sie das Material wieder gescheidig machen, indem Sie es dünn mit Glycerin einreiben.

Haarbürsten: Haarbürsten und Kämme können Sie prima mit Haarshampoo reinigen. Bei sehr starker Verschmutzung sollten Sie die Bürsten oder Kämme vorher mit Rasierschaum einsprühen und einwirken lassen. Sie können schmutzige Kämme auch gefahrlos in die Spülmaschine geben.

“Versiegeln” Sie Ihre Hände wenn eine schmutzige Arbeit ansteht, bei der Sie keine Gummihandschuhe anziehen möchten oder können. Waschen Sie vorher die Hände mit Essig. Der verschließt die Poren´ und Dreckpartikel können so nicht in die Haut eindringen.

Sprühen Sie die Borsten Ihres Handfegers leicht mit einem Wasserzerstäuber ein. Die Feuchigkeit zieht Wollmäuse magisch an und binden den Staub.

Handtücher, die mit der Zeit vom vielen Waschen hart geworden sind, müssen Sie nicht aussortieren. Über Nacht in heißes Essigwasser legen und dann wie gewohnt waschen.

Heizkörper: Staub zwischen den Rippen von Heizkörpern sollte in der Heizperiode gar nicht erst einbrennen. Man kann den Staub leicht mit einem Föhn wegpusten. Aber bitte zuvor ein feuchtes Tuch dahinter hängen, das den Staub aufnimmt.

Sprühen Sie großzügig Ihre Heizkörper mit Backofen-Reiniger ein. Einige Zeit einwirken lassen und mit einem feuchten Tuch nachwischen.

Verschmutzte Herdplatten lassen sich wie folgt reinigen: Herdplatte leicht erwärmen und großzügig mit Backpulver bestreuen. Danach mit einem Schwamm abreiben.

Auch Backofenreiniger hilft bei verschmutzten Herdplatten.

Damit Holzbesteck mit der Zeit nicht spröde wird, hin und wieder mit Speiseöl einreiben.

Holzbesteck: Reinigen Sie Ihr fleckig gewordenes Holzbesteck wie folgt: Nach dem Spülen entlang der Maserung mit feiner Stahlwolle abreiben und anschließend mit einigen Tropfen hochwertigen Pflanzenöls behandeln.

Holzbrettchen nehmen leider ganz schnell den Geruch des Schneideguts an. Hat sich das Zwiebelaroma mal eingenistet, ist es schwer wegzukriegen. Die Lösung: Brettchen mit ein wenig Zahncreme einreiben. Anschließend gründlich nachspülen.

Holzfussboden, Pflege: Kalter schwarzer Tee eignet sich prima zur Pflege und Reinigung von Holzfussböden. Einen Lappen einfach mit Tee tränken und damit den Boden abreiben.

Holzkochlöffel werden wieder blitzsauber, wenn man sie ein paar Tage in Sodawasser legt.

Holzmöbel: Babyöl-Tücher eignen sich wunderbar zum Staubwischen und Polieren von Holzmöbeln, da Schmutz daran besonders gut haften bleibt.

Holzmöbel pflegen: Mischen Sie einen Teil Zitronensaft mit zwei Teilen Pflanzenöl. Füllen Sie das Gemisch in eine Blumenspritze. Gut schütteln und die Holzmöbel damit besprühen. Sie erhalten so einen schönen Glanz.

Holzpflegemittel: Holzflächen von Möbeln bekommen wieder einen wunderschönen Glanz, wenn man sie mit verdünntem Zwiebelsaft einreibt.

Holzschitzereien, auch auf Möbel: Geben Sie etwas Möbelpolitur auf eine ausgediente Zahnbürste und reinigen Sie hiermit die filigranen Holzteile.

Holzwände: Wischen Sie Ihre Holzwände mit einen alten Feinstrumpf von unten nach oben ab. Tauchen Sie ihn zuvor in einen Mix aus Wasser mit Spülmittel ein.

Hundehaare lassen sich leicht von der Kleidung entfernen, indem man alte Nylonstrümpfe anfeuchtet und sanft darüberreibt.

 

 

 

Putzen & Reinigen, von Abflussrohr bis Bügeleisen

 

Putzen & Reinigen, von CD-Reinigung bis Duschwand

 

Putzen & Reinigen, Edelstahlbecken bis Fusselfrei

Sie sind auf dieser Seite:

Putzen & Reinigen, Glas bis Hundehaare

 

Putzen & Reinigen, I bis Jalousie-Lamellen

 

Putzen & Reinigen, Kacheln bis Lippenstiftflecke

 

Putzen & Reinigen, Malergeruch bis Neonleuchte

 

Putzen & Reinigen, Parkett bis Polstermöbel

 

Putzen & Reinigen, Q bis Rostflecken

 

Putzen & Reinigen, Schalter bis Strumpfhosen

 

Putzen & Reinigen, Tafelsilber bis Zugarmband


Auto / Motorrad  |  Badezimmer & Co  |  Bewertungsportale  |  Blogs & Co.  |  Büro & Co.  |  Computer  & Co

Familie & Soziales  |   Fertighäuser  |  Finanzen  |  Flecken & Co.  |  Garten & Pflanzen  |  Gesundheit & Co.

Hausbau  |  Haushalt & Co.  |  Heilpflanzen  |  Heimwerker & Co.  |  Hobby & Basteln

Kleiner Helfer bei einem Trauerfall  |   Kochen & Backen  |  Küche & Co  |  Link-Parade  |  Mein Eigenheim

Nadel & Faden  |  Notrufnummern  |  Putzen & Reinigen  |  Rechner & Tarife  |  Recht & Co.  |  Reisen & Co.

Rente & Co.  |  Steuern & Co  |   Versicherungen  |  Waschen & Pflegen  |  Wellness & Co.  |  sonstige Tipps
 


Startseite                            Kontakt                            Impressum

Sie haben einen Tipp, möchten einen Werbebutton setzen?
 

Party-Discount.de  

Reduxan  

FLIP4NEW  

IAUSI  

Art-of-Beauty  

Buchhaltungs-Service

Home-Deluxe  

Handy-Ortung  

Reparaturhelden