Familien- und Aktivhotel in Tirol

 

EUROTOPS  

Silvity.de  

 

Tipps von Vielen für Alle von onlinetipps4you.de


Startseite                    Kontakt                    Datenschutzerklärung                    Impressum
 


Auto / Motorrad  |  Badezimmer & Co  |  Bewertungsportale  |  Blogs & Co.  |  Büro & Co.  |  Computer  & Co

Familie & Soziales  |   Fertighäuser  |  Finanzen  |  Flecken & Co.  |  Garten & Pflanzen  |  Gesundheit & Co.

Hausbau  |  Haushalt & Co.  |  Heilpflanzen  |  Heimwerker & Co.  |  Hobby & Basteln

Kleiner Helfer bei einem Trauerfall  |   Kochen & Backen  |  Küche & Co  |  Link-Parade  |  Mein Eigenheim

Nadel & Faden  |  Notrufnummern  |  Putzen & Reinigen  |  Rechner & Tarife  |  Recht & Co.  |  Reisen & Co.

Rente & Co.  |  Steuern & Co  |   Versicherungen  |  Waschen & Pflegen  |  Wellness & Co.  |  sonstige Tipps

 

Tipps rund ums Kochen & Backen

   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   Sch   St   T   U   V   W   X   Y   Z

kleines Küchen ABC - von Ablöschen bis Zwischengericht
 

von Falscher Hase bis Frühlingsquark

 

Falscher Hase liebt kaltes Wasser: Der Hackbraten wird schön knusprig, wenn man ihn vor dem Braten mit kaltem Wasser einpinselt.

Fenschel schmeckt sehr lecker grob geraspelt in Salaten mit einer Joghurtsosse. Das Grün  nicht wegwerfen, sondern abbrausen, trocken schütteln, fein hacken und über den Salat streuen.

Fett spritzt nicht so in der Bratpfanne, wenn man ein paar Körnchen Salz hineingibt.

Was ist Fett i.Tr? Was hat weniger Fett: ein Käse mit 23 g Fett absolut oder mit 30 % Fett in der Trockenmasse (Fett i.Tr.)? Um von der Trockenmasse zum absoluten Fettgehalt zu kommen, muss man den Fettgehalt der Trockenmasse nur multiplizieren: Frischkäse x 0,3; Weichkäse x 0,5; Schnittkäse x 0,6; Hartkäse x 0,7. Ein Gouda mit 30% Fett i.Tr. wird mit 0,7 multipliziert = 21 Gramm Fett absolut, eon Frischkäse mit 30% Fett i.Tr. mit 0,3 = 9 g Fett absolut.

Fettarme Würste: Sind Blut- und Leberwurst zu fett, häuten Sie diese, geben Semmelbrösel und Milch hinzu, mischen gut und backen Sie alles in einem Bräter im Ofen.

Fettrand von Koteletts oder Rumpsteaks vor dem Braten immer mit einem scharfen Messer in Abständen einschneiden. Das Fleisch wird dann beim Braten nicht wellig. Darauf achten, dass nicht das Fleisch mit eingeschnitten wird. sonst verliert es beim Braten zu viel Saft und wird dadurch trocken.

Filets bleiben beim Braten saftig und werden zusätzlich gewürzt, wenn man sie vorher mit mediterranen Kräutern wie Thymian, Rosmarin oder Salbei belegt und mit Scheiben von durchwachsene, Speck umwickelt.

Tiefgefrorenen Fisch taut man in Milch auf. Dadurch schmeckt er besser und wird zarter.

Fische bleiben frisch, wenn sie in ein mit Essigwasser getränktes Tuch schlägt.

Fische lassen sich leichter unter Wasser schuppen, wenn man sie vorher mit heißem Wasser übergießt oder aber in kaltes Essigwasser taucht. So kann man auch das Umherfliegen der Schuppen vermeiden.

Frisch geputzten Fisch übergieße man vor dem Salzen mit Zitronensaft.

Der Fisch ist gar, wenn sich die Flossen leicht herausziehen lassen oder das Fleisch sich leicht von den Gräten löst.

Fisch riecht beim Braten weniger, wenn man dem Paniermehl etwas geriebnen Parmesankäse hinzufügt.

Frische Fische zerfallen beim Backen nicht, wenn beim Panieren die Panade mit etwas Mehl vermischt wird.

Fisch zerfällt beim Braten nicht, wenn man ihn vorher mit einer Mischung aus zwei Dritteln Paniermehl und einem Drittel Kartoffelmehl paniert.

Starker Fischgeschmack wird vermieden, wenn man den Fisch in Essigwasser abwäscht. Außerdem beim Kochen etwas Milch zugeben.

Fischfilets von Kabeljau, Heilbutt oder Zander in Orangensaft dünsten, dies verleiht dem Fisch ein exotisches Arima.

Fischfilets bleiben durch eine Panade saftig. Statt in Semmelbröseln kann man die Fischfilets auch sehr gut in gemahlenen Mandeln oder Haselnüssen wenden. Sie schmecken dann noch aromatischer. Beim Braten darauf achten, dass die Temperatur nicht zu hoch ist, sonst wird die Panade zu dunkel.

Gebratenes Fischfilet wird schön braun, wenn man feingeriebenen Käse uner das Paniermehl mischt.

Fischfilet hat eine kurze Garzeit. Das Filet bei mittlerer bis starker Hitze braten und erst wenden, wenn sich eine Kruste gebildet hat. Es setzt dann nicht am Pfannenboden an, sondern löst sich ganz leicht.

Vor dem Panieren die Fischfilets mit ein wenig Sardellenpaste bestreichen, das verleiht ihnen eine pikante Note.

Fischfilets bekommen einen besonders würzigen Geschmack, wenn man sie in einer Mischung aus Sonnenblumen- sowie Sesamöl bratet. Dafür eine beschichtete Pfanne verwenden, damit nichts anbrennt.

Schön würzig gelingt Fischfilet, bräunt man zunächst einige Knoblauchscheiben in Öl an, nimmt sie heraus und brät dann den Fisch in dem gewürztem Öl. Zum Servieren betreuen Sie die Fischfilets mit dem gebratenen Knoblauch.

weißes Fischfilet in Eiweiß eintunken und dann in einer Masse aus gerösteten Weizenkeimen, Vollkornmehl und Gewürz (z.B. Cajun) wenden. Beim Backen wird der Fisch nicht so trocken.

Ganze Fische werden besonders aromatisch und zart, wenn man sie im Bratschlauch gart. Kräuter, Gewürze, Zitronenscheiben, kleingeschnittenes Gemüse, einige Esslöffel Brühe, nach Wunsch auch Wein, zusammen mit dem Fisch in den Schlauch füllen, verschließen, in den kalten Ofen geben und Ofen anschalten. Die Gar-Methode ist besonders sanft und erhält die Vitamine.

Garen Sie demnächst Ihren Fisch mit Weißbier. Er bleibt so schön saftig und erhält ein tolles Aroma.

Ganze Fische lassen sich wunderbar schuppen, legt man sie zuvor 5 Minuten in einer Schüssel mit Essigwasser ein.

Eingefrorener Fisch sollte langsam auftauen, am besten über Nacht im Kühlschrank. Dadurch können sich die Zellen entspannen, das Fischfleisch bleibt zart und wird beim Garen nicht zäh.

Tiefgekühlten Fisch vor dem Zubereiten in einer Pfanne in Buttermilch auftauen lassen. So schmeckt´s besser.

Fischstäbchen: Belegen Sie Ihre Fischstäbchen mit Petersilie und umwickeln die Stäbchen mit Speck.

Fladenbrot-Pizza: Fladenbrot halbieren, mit Tomaten-, Schinkenscheiben belegen, mit geriebenen Käse überstreuen und mit Oregano, Salz und Pfeffer würzen. Bei 200o ungefähr 20 Minuten im Ofgen überbacken.

Fleisch richtig braten: Geben Sie das Fleisch nicht direkt aus dem Kühlschrank in die Pfanne, sondern lassen Sie es ca. 2 Stunden in der Küche stehen. So gart das Fleisch dann beim Braten schön gleichmäßig durch.

Fleisch klopfen ist nicht immer die richtige Methode. Sie wird nur bei Fleisch angewendet, das sonst beim Braten zu hart werden würde. Wenn man Fleisch klopft, dnn immer mit einer Schicht Frischhaltefolie dazwischen und am besten mit einem Pfannenboden. Gerade bei zartem Fleisch wie Kalb, Hünchen oder Filet reißen die Fleischfasern zu sehr auf und das Fleisch wird beim Braten trocken. Drücken Sie es mit den Handballen flach oder mit der flachen Seite eines Messers.

Fleisch mit leckerer Kruste überbacken ist ein feiner Genuss. Man muss nur die Kruste so aufs Fleisch bringen, dass sie auch gut hält. So gelingt das garantiert: Streichen Sie die Masse in Fleischgröße auf Folie und stellen Sie diese in den Kühlschrank. Dann die gekühlte Masse auf das trockengetupfte Fleisch drücken - Folie entfernen.

Fleisch löst sich leichter vom Holzspieß, wenn man die Spieße vorher für einige Zeit in kaltes Wasser einweicht. Dabei quellen sie auf, ziehen sich aber beim Braten wieder zusammen, so dass die aufgesteckten Würfel besser herunterrutschen. Bei Metallspießen hilft es, wenn man sie vorher dünn mit Speiseöl bestreicht.

Fleisch- und Geflügelbrühe bekommen ein besonders würziges Aroma, wenn man eine kleine rote Chilischote mitkocht und mit Zitronensaft abschmeckt.

Fleischsalat erhält eine exotische Note, wenn man ihn mit mildem Curry und einer fein gehackten roten Chilischote würzt.

Folienkartoffeln werden schneller gar, wenn Sie einen unbenutzten Nagel der Länge nach durchstecken. Das Metall leitet die Hitze in das Innere der Kartoffel.

Forellen gelingen wunderbar, wenn man sie im Ofen zubereitet. Küchenfertige Forellen würzen und mit Zwiebelstreifen füllen. In gefettete Alufolie wickeln und aud dem Ofenrost ca. 25 Minuten backen.

Krümmt sich die Forelle leicht beim Einlagen ins heiße Wasser, ist sie sehr frisch.

Frikadellen werden durch Quark schön locker. Sie werden noch würziger, wenn man statt des normalen Quarks fertig gekauften Kräuterquark verwendet.

Statt mit eingeweichtem Brötchen können Sie die Frikadellen auch mit Haferflocken einweichen. Ergebnis: ein aromatischer Geschmack.

Die Brötchen für Frikadellen nicht in Wasser, sondern in Fleischbrühe einweichen. So bekommen die Hackbällchen eine besondere Würze.

Ein tolles Aroma erhalten Frikadellen, mengt man etwas abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone unter die Fleischmasse.

Das Brät von Frikadellen mit Erdnussflips würzen. Für 500 g Hackfleisch etwa 5 grosse Hände Erdnussflips zerbröseln und unter die übrigen Zutaten mischen. Achtung, dafür weniger Salz verwenden.

Bei Frikadellen kann man ein Drittel des Hackfleischs durch geraspelte Möhren ersetzen. Die Buletten sind so viel leichter.

Frikadellen vor dem Braten in Paniermehl wenden. So werden sie aussen knusprig und bleiben innen schön saftig.

Frikadellen können Sie mit zerbröselten Kartoffelchips binden, das macht die Fleischklöse würzig.

Frikadellen schmecken würziger, wenn man eine Handvoll gewürfelten Speck unter den Hackfleischteig knetet. Achtung! Dafür weniger salzen.

Kleine Frikadellen kann man ganz praktisch im Eierkocher erwärmen.

Frikadellen orientalisch: Gehackte Haselnüsse und Rosinen unter die Hackmasse mischen. Mit gemahlenem Kreuzkümmel würzen.

Frischer Fisch: Legen Sie den Fisch ca. 10 Minuten vor dem Zubereiten in Essigwasser, er wird garantiert besonders zart. Egal ob Sie in kochen oder braten.

Fruchtkompott: Wird Kompott mit Gelierzucker zubereitet, barucht man es nicht mehr zu binden.

Bestreichen Sie bei Früchtekuchen, Obstkuchen den Boden mit Nuss-Nougat-Creme bevor Sie die Früchte drauflegen. So weicht der Boden nicht durch und Schmecken tut es auch.

Frühlingszwiebeln können durch dünne Porreestangen ersetzt werden.

Frühstücksmuffel haben Probleme damit, bereits morgens Müsli, Brot oder Brötchen zu essen. Die Alternative: Obst- oder Multivitaminsaft mit Instant-Haferflocken verrühren. Der Drink sättigt, hat reichlich Vitamine und macht fit für den Tag.

Frühlingsquark schmeckt nicht nur auf Brot, sondern auch mit Staudensellerie-, Möhren-, Paprikawürfeln verfeinert zu Pellkartoffeln. Oder mit etwas Milch oder Buttermilch verdünnen und als Dip zu Gemüsestreifen reichen.

Zurück zu Kochen und Backen von A - Z

 

 


 


Auto / Motorrad  |  Badezimmer & Co  |  Bewertungsportale  |  Blogs & Co.  |  Büro & Co.  |  Computer  & Co

Familie & Soziales  |   Fertighäuser  |  Finanzen  |  Flecken & Co.  |  Garten & Pflanzen  |  Gesundheit & Co.

Hausbau  |  Haushalt & Co.  |  Heilpflanzen  |  Heimwerker & Co.  |  Hobby & Basteln

Kleiner Helfer bei einem Trauerfall  |   Kochen & Backen  |  Küche & Co  |  Link-Parade  |  Mein Eigenheim

Nadel & Faden  |  Notrufnummern  |  Putzen & Reinigen  |  Rechner & Tarife  |  Recht & Co.  |  Reisen & Co.

Rente & Co.  |  Steuern & Co  |   Versicherungen  |  Waschen & Pflegen  |  Wellness & Co.  |  sonstige Tipps

 

Verwoehnwochenende  


 


Startseite                    Kontakt                    Datenschutzerklärung                    Impressum

Sie haben einen Tipp, möchten einen Werbebutton setzen?
 

4u-outlet  

Reduxan  

FLIP4NEW  

IAUSI  

Solarterrasse & Solarcarport  

Buchhaltungs-Service

Wenko  

Handy-Ortung  

Reparaturhelden